Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim

Eine hierzulande fast unbekannte Region kennenlernen – diese Möglichkeit bietet seit einigen Jahren der MGV 1856 Ludwigshafen-Mundenheim mit seinen Chorreisen im deutschsprachigen Raum. Die Chorreise 2018 führt vom 27. bis 31. Mai (Fronleichnam) ins Markgräflerland im äußersten Südwesten von Deutschland südlich von Freiburg.

Unterwegs mit dem Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim
Unterwegs mit dem Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim

Die Reiseteilnehmer werden vier Tage lang im Hotel „Fallerhof“ in Bad Krozingen-Hausen wohnen und von dort aus Ausflüge bis ins Elsaß unternehmen. Dass Krozingen ein „Bad“ ist, hat die Kleinstadt der Ludwigshafener Firma Raschig zu verdanken: Sie wollte 1911 dort nach Öl für ihre Teerdestillation bohren – und stieß in der Tiefe auf eine Thermalquelle.

Auf die Sängerinnen und Sänger warten im weinfrohen Markgräflerland mit seiner berühmten „Gutedel-Traube“ zahlreiche spektakuläre Reiseziele. Schon bei der Anreise ist eine Bootsfahrt mit urigen Zehner-Fischerkähnen durch den „Taubergießen“, ein romantisches Naturschutzgebiet am Oberrhein, geplant. Hier und an allen weiteren Zielen werden zur Mittagszeit regionstypische Gaststätten mit wohlschmeckenden badischen Spezialitäten angesteuert.

In den vier Tagen sind Fahrten nach Freiburg mit seiner romantischen Altstadt und dem Münster, ins TV-bekannte Glottertal, in den Kaiserstuhl, nach Breisach am Rhein mit einem Münster auf einem hochaufragenden Felsen, in ein weltberühmtes Automuseum in Mulhouse/Elsaß mit edlen Nobelkarossen (Bugatti), auf den Belchen (1 404 m) im Schwarzwald, nach Badenweiler und Staufen vorgesehen, wo sich nach Bohrungen der Ort zum Teil um einen halben Meter anhob. Auf der Heimreise geht es ins idyllische Riquewihr und an die elsässische Weinstraße.

Der Reisepreis wird sich für vier Übernachtungen mit Halbpension, Fahrt, Ausflüge, Bootstour und Eintrittsgelder voraussichtlich auf etwa 380 Euro pro Person belaufen. Der endgültige Teilnehmerpreis steht erst nach den Detailplanungen im Dezember fest. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich bei Helmut Deutschel (Tel. 06237 – 590 390). Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 50 Personen beschränkt.

Rolf Sperber (Foto: Wolfgang Vater)

Aus den Fotoalben

Kulinarische Singstunde, 29. Juli 2014
Kulinarische Singstunde, 29. Juli 2014

Kulinarische Singstunde in die Gaststätte der VTV Mundenheim ("Alexandros") am 29. Juli 2014.

Die nächsten Termine

Das Wetter in Mundenheim