Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim

Der Männergesangverein 1856 Mundenheim wird ab 2018 nur noch mit seinem Gemischten Chor bei Konzerten in Erscheinung treten. Der einst überregional renommierte Männerchor, der von früher 118 Mitgliedern auf derzeit gerade noch 36 Tenöre und Bässe schrumpfte, soll nur noch für kleinere Auftritte bestehen bleiben - für weiterhin anspruchsvolle Konzerte sollen die Sänger in den Gemischten Chor wechseln. Diese schmerzhafte Zäsur kündigten bei der Jahreshauptversammlung des MGV 1856 der Vereinsvorsitzende Alfred Kern und Chorleiter Ivan Mladenov an.

Ivan Mladenov berichtet über die weitere Zukunft des  Männerchors.Ivan Mladenov berichtet über die weitere Zukunft des  Männerchors.

"Wir können die hauptsächlich altersbedingte Entwicklung nicht länger ignorieren," sagte Kern, "unser Herbstkonzert am 21. Oktober in der Friedenskirche wird der letzte Auftritt des Männerchores sein." Die Mundenheimer Sängerinnen und Sänger, die viele Jahre lang bei ihren Auftritten den Konzertsaal des Pfalzbaus füllten, haben bereits von der "guten Stube" der Ludwigshafener Kultur Abschied genommen und veranstalten ihre weiterhin überwiegend klassischen Konzerte in Zukunft nur noch in Kirchen und kleineren Veranstaltungsräumen.

Die veränderte Chorstruktur lässt sich auch an der Mitgliederentwicklung des MGV festmachen: Gehörten früher noch rund 550 Mundenheimer als aktive oder passive Mitglieder dem Verein an, sind es aktuell nur noch 320. Allein im zurückliegenden Jahr 2016 nahm die Mitgliederzahl durch Todesfälle um 13 ab. Kern: "In unseren besten Zeiten hatten wir in beiden Chören insgesamt 228 Sängerinnen und Sänger – derzeit sind es noch 93..." Ein formeller Beschluss zur neuen MGV-Struktur steht allerdings noch aus.

Ortsvorsteherin Anke Simon mit der Frage "Wie geht es weiter?".Ortsvorsteherin Anke Simon mit der Frage "Wie geht es weiter?".

Ortsvorsteherin Anke Simon (MdL/SPD) war ebenso wie viele Sängerinnen und Sänger geschockt: "Die Entwicklung ist für mich bedrückend," sagte die Politikerin, "aber ich hoffe, dass der MGV im Jahr 2020 bei der 1250-Jahrfeier unseres Stadtteils zusammen mit dem Liederkranz für einen musikalischen Beitrag sorgen wird..." Für Chorleiter Mladenov ist die Entwicklung des MGV-Männerchores "keine Überraschung, denn das ist ein Prozess, den man nicht mehr rückgängig machen kann."

Die Vereinsführung bleibt im wesentlichen zusammen – die Neuwahlen brachten keine Änderungen. Alfred Kern geht in sein 42. Jahr als Vereinschef. Zweite Vorsitzende ist Gisela Deutschel, Schatzmeisterin Brigitte Bangert und Organisationsleiter Helmut Deutschel (Stellvertreter: Karl-Heinz Röhrig). Für die Schriftführung zeichnen Gudrun Röhrig und Christa Demtschuk verantwortlich – als Zeugwart fungiert Willo Mall.

Die VorstandschaftDie Vorstandschaft

Rolf Sperber

Aus den Fotoalben

"Träume von Sorrent", 26. Juli 2014

Liederabend "Träume von Sorrent" am 26. Juli 2014 im Rathaushof Neustadt: Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim.

Die nächsten Termine

Das Wetter in Mundenheim